Prognose für die Region Zürich

Um die Mittagszeit in der Stadt und im Unterland zum Teil noch letzte Nebelreste, sonst am Nachmittag sonnig. In Richtung Alpen zunächst noch Hochnebel mit Obergrenze um 1000 Meter, dann aber auch hier Übergang zu sonnigem Wetter. In der Nacht zuerst klar – dann im Unterland Nebel-, Richtung Alpen Hochnebelbildung. Morgen Sonntag in der Stadt und im Unterland zunächst Nebelfelder, meist Auflösung um die Mittagszeit. Richtung Berge wieder Hochnebel mit Obergrenze um 1000 Meter, Auflösung am Nachmittag. Sonst strahlender Sonnenschein. Temperaturen in Zürich, Winterthur und Schaffhausen heute Nachmittag 15 bis 17 Grad – je nach Sonne. Am Sonntagmorgen 6 bis 9 Grad, tagsüber wieder 15 bis 17 Grad. Auf dem Uetliberg 12 bis 13 Grad. Schwache Bise.


Aussichten

Am Montag und Dienstag Mix aus Nebel- oder Hochnebelfeldern, Sonne und durchziehenden Schleierwolken. 14 Grad. Am Montag noch etwas Bise, am Dienstag leichter Westwind. Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt. Im Flachland nur wenig Regen, in Richtung Alpen etwas häufiger nass. 12 Grad, auffrischender Westwind. Schnee ab 1700 bis 1900 Metern.